1




Die Montage »Ich hab Angst #1« setzt Fragmente aus Jean-Luc Godards UNE FEMME EST UNE FEMME (1961, mit Jean-Paul Belmondo und Anna Karina), aus dem ANGSTTAGEBUCH, Teilen des NERVENKOSTÜMS und einer Adaption von NEITHER (M. Feldman/S. Beckett) nebeneinander.
Eröffnet werden soll ein fiktiver Dialog zum Thema Angst, der sich durch den Adventskalender ziehen wird.
…Ein Versuch, in tiefer gelegene seelische, ästhetische, optische und auditive Schichten vorzudringen, unter anderem indem mit Hilfe der Montage die ‚filmische‘ 4. Wand durchbrochen wird.

The montage »I’m scared #1« juxtaposes fragments from Jean-Luc Godard’s UNE FEMME EST UNE FEMME (1961, with Jean-Paul Belmondo and Anna Karina), from the ANGSTTAGEBUCH, parts of the NERVENKOSTUEM and an adaptation of NEITHER (M. Feldman/S. Beckett).
A fictious dialogue on the topic of fear will be opened and will run, from now on, through the Advent calendar.
…An attempt to penetrate into deeper emotional, aesthetic, optical and auditory layers, among other things by breaking through the ‚cinematic‘ 4th wall with the help of montage.

Der leere Raum, aus dem alle alles herausgezogen haben …
// The empty space from which everything has been pulled out, by everyone …

10/11 – 10:30









Ein Kommentar zu „1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s